Besonders begabte Kinder

Wir werden häufig von Eltern mit einem besonders begabten Kind auf Zusatzmaterial angesprochen. Für solche Anfragen halten wir eine stehende Antwort bereit: Im Gegensatz zu traditionellen Schulbüchern beruhen die Lernangebote des Zahlenbuchs auf substanzieller Mathematik. Diese Angebote sind von ihrem Wesen her stark ausbaufähig und sollten zunächst einmal voll genutzt werden.

Im Elternheft zum Zahlenbuch wird die Rückmeldung eines Uni-Mathematikers zum Zahlenbuch zitiert: „Warum ich Ihnen schreibe? Ich wollte Ihnen sagen, wie viel Freude meine Tochter, aber genauso auch ich, an Ihrem Zahlenbuch hatten. Soviel Anregung zum Nachdenken und Verstehen, viel schöne Geometrie (sage ich als Geometer). Die vier Bücher habe ich aufgehoben. Dank an die Autoren!


Kinder mit besonderen Interessen können viele der im Buch gestellten Aufgaben selbstständig fortsetzen.  Angeregt werden sie durch die Hefte Probieren und Kombinieren. Igelaufgaben zum Zahlenbuch, in denen  jeweils Themen aus den Bänden 1, 2, 3 und 4 des Zahlenbuchs weitergeführt werden. Wenn ein Kind sich dieser im Zahlenbuch liegenden Möglichkeiten bewusst geworden ist, gibt es für eigene mathematische Aktivitäten keine Grenzen mehr.
Einer Sonderförderung begabter Kinder im Grundschulalter stehen wir skeptisch gegenüber, da dabei leicht ein Erwartungsdruck entstehen kann, der für die Entwicklung des Kindes nicht förderlich ist.